Leserreise der Salzburger Nachrichten
Albanien – Das letzte Geheimnis Europas.

Erleben Sie Albaniens großartige Landschaften, Kultur und herzliche Gastfreundschaft.

Reisetermine: 27. Mai bis 04. Juni  2020
Preis pro Person: € 1.595.-  EZ-Zuschlag € 144.-

Albanien fasziniert seine Besucher nicht zuletzt deshalb, weil man noch immer sehr wenig von dem kleinen Land weiß, dessen Einwohner zu den ältesten Kulturvölkern Europas gehören. Das Land übt eine eigenartige Anziehungskraft aus. Zum einen beruht diese auf der urtümlichen, wilden Schönheit der Landschaft, die sich zugleich abweisend schroff und seltsam faszinierend darbietet, zum anderen auf der sprichwörtlichen Gastfreundschaft seiner warmherzigen Menschen.

Die jüngere Geschichte des Landes hat nicht dazu beigetragen, Reiselust zu wecken. Doch die Jahre der Unruhe und der Unsicherheit sind lange vorbei. Heute treffen Sie in Albanien auf eine enorme Aufbruchsstimmung, eine sehr positive Lebenseinstellung und eine, trotz aller wirtschaftlichen Widrigkeiten, ungebrochene Dynamik, Lebenskraft und Lebensfreude.

Die Faszination der Landschaft, die Gastfreundlichkeit, die exzellente Küche und nicht zuletzt die zahlreichen historischen Stätten, Zeugnisse der bewegten Geschichte des Landes, sind gute Gründe, dieses Land kennen zu lernen und das letzte Geheimnis Europas zu lüften!

Reiseleitung durch österreichischen Albanien-Experten

Dir. Wolfgang Traschler ist ein profunder Kenner Albaniens. Er war viele Jahre lang im Auftrag des Unterrichtsministeriums in Albanien tätig und betreut heute noch einige soziale Projekte im Land. In dieser Zeit hat Wolfgang Traschler das Land kennen und die herzliche Gastfreundschaft seiner Bewohner lieben gelernt.

 

  • Preis pro Person: EUR 1.595,-
    Einzelzimmerzuschlag: EUR 144,-

    Kleingruppe: maximal 22 Reiseteilnehmer

  • – Flüge mit Austrian Airlines ab/bis Salzburg, Gebühren, Steuern

    – Rundreise lt. Programm

    – 8 Nächtigungen mit Frühstück in guten Hotels

    – 7 Abendessen in Hotels und guten Restaurants

    – 5 Mittagessen in lokalen Restaurants

    – Alle Eintrittsgelder

    – Deutsch sprechende albanische Reiseleitung

    – SN-Extra: Reiseleitung durch Albanien-Experten ab/bis Salzburg

  • Zahlungsbedingungen lt. Reisebürosicherungsverordnung:
    Anzahlung maximal 10% des Reisepreises. Bitte zahlen Sie nicht früher als 20 Tage vor Abreise Zug um Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen.
    Für die Einreise nach Albanien benötigen österr. Staatsbürger einen gültigen Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich.

    Veranstalter: Mediatour P. Meisnitzer Reisebüro GmbH – 5020 Salzburg – Franz-Josef-Straße 22

    Die Kundengeldabsicherung erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Informationen zu unserer Insolvenzabsicherung sind im Internet beim Gewerbe-Informations-Systen (GISA) mit der GISA-Zahl 17569545 abrufbar:  www.gisa.gv.at/abfrage

Reiseprogramm
Tag 1: Flug von Salzburg über Wien nach Pristina (Kosovo). Fahrt nach Prizren. Kurzer Rundgang durch das sehr schöne Städtchen. Weiterfahrt nach Gjakova. Abendessen, Nächtigung.
Tag 2: Fahrt über die albanische Grenze nach Fierza. Mit der Fähre geht es auf dem Drin-Stausee in drei Stunden durch die faszinierende Berglandschaft Albaniens nach Koman. Weiterfahrt nach Shkodra. Abendessen und Nächtigung.
Tag 3: Heute umrunden wir den landschaftlich wunderschönen Skutari-See. Über die montenegrinische Grenze erreichen wir Vinpazar. Mittagessen in Vinpazar oder in Bar (am adriatischen Meer). Über Muriqan kommen wir zurück nach Albanien. Abendessen und Nächtigung.
Tag 4: Fahrt von Shkodra nach Berat. Nach dem Mittagessen Besuch der Festungsstadt (UNSECO-Welterbe) und des Onufri-Museum. Weiterfahrt nach Vlore. Abendessen und Nächtigung.
Tag 5: Über den Llogara-Pass fahren wir heute entlang der Küste (“albanische Riviera“) in den Süden des Landes. Mittagessen in Xamil. Anschließend Besuch von Butrint aus griechischer und römischer Zeit (UNESCO Weltkulturerbe). Abendessen und Nächtigung in Saranda.
Tag 6: Fahrt zur Quelle „Blue Eye“ und weiter nach Gjirokaster: UNESCO-Welterbe, Geburtsort des Diktators Envar Hoxha, Heimat des Schriftstellers Ismail Kadarè, bekannt durch dessen Roman „Chronik in Stein“. Weiter nach Permet. Abendessen und Nächtigung.
Tag 7: Durch die schöne Berglandschaft Südalbaniens geht es heute nach Pogradec am Ohrid-See. Unterwegs besuchen wir die Schwefelquellen nahe Leskovike und das Städtchen Korca.
Tag 8: Fahrt durch das Skumbimtal nach Tirana, direkt zur Seilbahn auf den Hausberg Dajti. Kurze Wanderung (ca. 45 Minuten) zum Fischrestaurant “Gurra e Perisse“. Spätes Mittagessen. Danach mit dem Bus in die Stadt Tirana. Abend zur freien Verfügung in Tirana. Nächtigung.
Tag 9: Nach dem Frühstück Fahrt nach Kruje. Kurzer Besuch des Skanderbeg-Museums und Gang durch die alte Basarstraße. Fahrt zum Flughafen Tirana und Rückflug über Wien nach Salzburg.